Es war ein emotional geladenes Derby, vor allem in den ersten zwanzig Minuten, und da hatte SR Kocak alle Hände voll zu tun damit die Partie wieder auf „Normalstand“ runter gefahren wurde.

Die Hausherren hatten aber zum richtigen Zeitpunkt die richtige Lösung parat und gingen nach Zuspiel von Centinkaya zu Pupeter in der 8. Minute mit 1:0 in Führung. Nach einer Viertelstunde war es erneut Pupeter der überlegt zum 2:0 einschoss. Es war eine ausgeglichene Partie bei dem die Sportfreunde jedoch die klareren Chancen durch Pupeter (28.) und Enderle mit einem Pfostentreffer in der 30.Minute hatten.

Erst ein Missverständnis der SF-Abwehr führte durch Alexander Demel in der 63. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer. Die Antwort der Friedberger lies aber nicht lange auf sich warten als Tarek Raboue in der 66. Minute auf 3:1 erhöhte und zwei Minuten später Valentin Enderle per Foulelfmeter das 4:1 besorgte. In Anbetracht der scheinbar sicheren Führung schlichen sich erneut Leichtsinnsfehler in der SF-Abwehr ein die Tobias Berger nach Eckball zum 2:4 Anschlusstreffer nutzte (70.) und drei Minuten später unterlief Michael Holzberger nach einer Flanke ein Eigentor zum 3:4. Die Gäste versuchten nun noch ein viertes Tor zu erzielen aber da blieben viele Aktionen zu ungenau und bei den Hausherren kam wieder das nötige Spielverständnis zurück.

Tore: 1:0 Pupeter (8.), 2:0 Pupeter (15.), 2:1 Demel (63.), 3:1 Raboue (66.), 4:1 Enderle (68., Foulelfmeter), 4:1 Berger (70.), 4:3 Holzberger (73., Eigentor)

Online-Shop (Online-Shop)

Seit Dezember 2019 können unsere Trainings- und Präsentationskleidungen über die online-Oberfläche bei der...

Weiterlesen...

2. Mannschaft Saison 2019/20 (2. Mannschaft)

Trainer- und Betreuerstab Auch diese Saison können wir wieder eine zweite Mannschaft stellen. Sie...

Weiterlesen...

Hallenmeisterschaft 2020 (Spielberichte 2019-20)

++++Sportfreunde verkaufen sich stark und scheitern erst im Halbfinale++++ Wieder einmal einen...

Weiterlesen...