Nach zwei Niederlagen in Folge, melden sich die Sportfreunde mit einem eindrucksvollen 31:82 Sieg gegen den VFL Buchloe zurück.

Das erste Viertel in Buchloe verlief für die Sportfreunde ausgezeichnet. Mit einem 0:14 Lauf erwischten sie klar den besseren Start und legten damit den Grundstein für den weiteren Verlauf der Partie. In der Verteidigung agierten die Friedberger sehr konzentriert und ließen kaum Chancen zu. Dies war auch am Spielstand (4:23) nach den ersten 10 Minuten deutlich zu erkennen. Im zweiten Viertel veränderten die Buchloer ihre defensive Ausrichtung und kamen besser ins Spiel. Trotz der taktischen Umstellung, die den Friedbergern teilweise Probleme bereitete, konnte der Rückstand vom ersten Viertel nur um zwei Zähler verkürzt werden. Mit einem Stand von 16:33 ging es in den zweiten Spielabschnitt. Hier erwischten erneut die Ostler den besseren Start. Durch einen 0:13 Lauf bauten sie ihre Führung weiter aus und nahmen dem Spiel deutlich die Spannung. Trotz des deutlichen Vorsprungs, ließen die Friedberger nicht nach, sondern spielten sehr fokussiert weiter. Die Friedberger ließen sich nicht mehr aus dem Rhythmus bringen und fahren nach zwei Niederlagen in Folge einen verdienten 31:82 Auswärtssieg ein. Die besten Werfer der Sportfreunde waren Stephan Hartl mit 23 Punkten, sowie Milan Frisch und Tobias Jakob mit jeweils 14 Punkten.

Babovic (8), Bartel R. (3), Bartel T. (6), Durner A. (), Eitzenberger (5), Frisch (14), Hartl (23), Jakob (14), Müller (9)

Mit fünf Siegen in sieben Spielen belegen die Friedberger aktuell den dritten Tabellenplatz (10 Punkte) in der Bezirksoberliga. Am kommenden Wochenende empfangen sie den direkten Verfolger, den SSV Schrobenhausen II. Spielbeginn ist am kommenden Sonntag, den 03.12.2017 um 17:00 Uhr in der Stadthalle.

 

 

 

AH-Mannschaft

Trainer- und Betreuerstab Rolle Name Festnetz Handy E-Mail Trainer Jochen Müller 0821 / 6080328 --- Diese...

Weiterlesen...

Impressum

Satzung Lesen Sie hier die Satzung der Sportfreunde Friedberg. Impressum Angaben gemäß § 5 TMG...

Weiterlesen...