Mit nur einem Punkt und bedröppelten Gesichtern standen am Ende die Sportfreunde Friedberg nach dem Derby gegen den TSV II da. Trotz Feldüberlegenheit und einer klaren 3:0 Führung schlichen sich zu viele Ungenauigkeiten und Fehler ein.

Dabei begann es für die Ostler optimal. Bereits in der 5. Minute tankte sich Pupeter links durch und seinen unplatzierten Schuss lies TSV-Torwart "Bob" Mendel unter seinem Körper durchrutschen. Die Partie verflachte im Anschluss, beidseitig gab es halbwegs gefährliche Chancen. Kurz vor der Pause dann doch noch das 2:0 für die Sporfreunde. Langenwalter verwertete eine Huber Ecke, nachdem Mendel sich verschätzte.
In der zweiten Halbzeit zuerst das gewohnte Bild: die Mannen in Blau dominierten und erzielten durch Michael Holzberger (nach einem schönem Flankenball von David Huber) das dritte Tor. Wer nun dachte, dass die Messe gelesen sei, hatte sich geirrt. Aus dem Nichts der Anschluss für den TSV als Enderle schön eine Bür Flanke vollendete. Die Sportfreunde hatten in der Folge Chancen zum 4:1 - nutzen diese aber nicht. Und so traf der TSV wieder etwas überraschend. Wieder war es Enderle, bei dessen Freistoß Tor TW Pöschl keine gute Figur machte. Der TSV wollte nun mehr und in der 80. Minute war Enderle frei durch, dessen Schuss wurde von Stanic per Hand auf der Linie geklärt. Rot und Elfmeter waren die Folge und Gaag verwandelte sicher zum Endstand.

Tore: 0:1 Pupeter (5.), 0:2 Langenwalter (44.), 0:3 Holzberger (55.), 1:3 Enderle (64.), 2:3 Enderle (77.), 3:3 Gaag (80., HE)

Sponsoren

Die Sportfreunde Friedberg bedanken sich recht herzlich für die Unterstütung Ihrer Sponsoren und...

Weiterlesen...

Altpapiersammlung

Viermal im Jahr sammeln die Sportfreunde Friedberg Altpapier und Altkleider im Stadtgebiet...

Weiterlesen...

SF Friedberg - SV Ottmaring II 11:0

Eindrucksvoll revanchiert haben sich die Sportfreunde Friedberg gegen ihren „Angstgegner“ für die...

Weiterlesen...

FC Alba Augsburg - SF Friedberg 1:2

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ohne nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten erhöhten...

Weiterlesen...