Dieses Lokalderby war lange Zeit eine ausgeglichene Partie und erst in der Schlussviertelstunde schossen die Hausherren nach individuellen Fehlern der Gäste den klaren Sieg heraus.

Nach einer Phase des Abtastens mit „halbscharigen“ Torchancen auf beiden Seiten setzte kurz vor der Halbzeit der quirlige David Huber der Partie seinen Stempel auf. Zweimal entwischte er seinen Gegnern und traf jeweils platziert in der 37. und 40. Minute zum 2:0.

Ein schneller Konter im zweiten Spielabschnitt über Max Claßen vollendete Tobias Wüpping in der 58.Min. zum 1:2 Anschlusstreffer und nun wurde es zeitweilig ein offener Schlagabtausch. Tarek Raboue war es dann vorbehalten der einer schönen Einzelleistung in der 75.Minute auf 3:1 erhöhte. Das schockte die Gäste, denn kurze Zeit später scheiterte Jan Pupeter an Torhüter Ostermeir und in der 81.Minute war es Johannes Huber der überlegt zum 4:1 einnetzte. Den Schlusspunkt in einer munteren Partie setzte Kapitän Michael Holzberger per Elfmeter in der 84.Min., Tarek Raboue wurde gefoult, zum 5:1 Endstand.

Tore: 1:0 David Huber (37.), 2:0 David Huber (40.), 2:1 Wüpping (58.), 3:1 Raboue (75.), 4:1 Johannes Huber (81.) 5:1 Holzberger (84., FE)

Jahreshauptversammlung 2019

Die Sportfreunde Friedberg planen für die Zukunft Neubau des Kabinentraktes ist in Vorbereitung...

Weiterlesen...

SF Friedberg - BC Rinnenthal II 5:1

Dieses Lokalderby war lange Zeit eine ausgeglichene Partie und erst in der Schlussviertelstunde...

Weiterlesen...

TSV Friedberg - SF Friedberg 3:3

Mit nur einem Punkt und bedröppelten Gesichtern standen am Ende die Sportfreunde Friedberg nach...

Weiterlesen...

SF Friedberg - SF Bachern 3:2

Vor einer würdigen Kulisse, 230 Zuschauer, war das Stadtderby eine zum Teil klasse Partie und das...

Weiterlesen...